Ausgabe 04/2004 (37)

Interviews


Maestro Domingo, normalerweise werden Sie bevorzugt nach Ihrer sängerischen Laufbahn oder diesbezüglichen Projekten...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Frau Stoyanova, gerade hier in Wien sind Sie längst keine Unbekannte mehr. Erzählen Sie uns bitte dennoch zunächst...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Herr Professor Matthus, Ihr jüngstes Werk für Musiktheater wird an zwei Orten gleichzeitig uraufgeführt. Wo werden...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Aufführungskritiken


Ein Sturm aus Laserblitzen und Neonfarben fegt über die Bühne, ein aufpeitschendes Klangszenario wogt aus dem...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Ein „Cycle Händel“ stand diesmal im Mittelpunkt der Opernsaison des ansonsten hauptsächlich als Konzertsaal genutzten...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Mit fünfzehn Jahren hatte Matthias Pintscher von einem Freund die gesammelten Werke von Arthur Rimbaud geliehen...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Im umfangreichen Repertoire des Mannheimer Nationaltheaters kommt den Opern Richard Wagners nach wie vor ein...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Franco Zeffirellis Met-Produktion des »Don Giovanni« aus dem Jahr 1990 hatte ihre Meriten, war im Spielbetrieb aber...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Wir befinden uns in einer leer stehenden, städtischen Ladenpassage unserer Tage. Grüngekachelte Wände, mit Planen...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Dessau, bekannt durch die Junkers-Werke und das Bauhaus, macht immer mehr in Sachen Musik von sich reden. Dies, seit...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Fünf einaktige komische Opern hatte der junge Gioachino Rossini für das auf Werke dieser Art spezialisierte Teatro S....

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Verdi, es ist bekannt, komponierte »Aida« 1870 im Auftrag des Khediven (Vizekönigs) von Ägypten. Pet Halmen nimmt...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Konkurrenz belebt das Geschäft. Seit 1978 beschäftigt man sich in Karlsruhe ohne jeden historischen Bezug mit dem...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Begeisternd WIEN · Anlässlich seines 30-jährigen Bühnenjubiläums an der Wiener Staatsoper gastierte José Carreras am...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Der legendäre zarte Mythos der elegischen Kameliendame von Paris, die viel zu jung an Schwindsucht sterben musste,...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Wer das Städtchen Freiberg mit seinen ehemals reichen Silberminen zu Füßen des Erzgebirges betritt, wird kaum...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Die Rampe zwischen Orchestergraben und Zuschauerraum im Opernhaus von Münster hat Symbolcharakter, steht sie doch für...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Was macht eine Aufführung der Lortzingschen »Undine« auf den Brettern des Theaters Rudolstadt so bemerkenswert? Nicht...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Die konsequente Pflege von zeitgenössischen Opern, Uraufführungen und zu Unrecht vergessenen Werken an den...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Die Dreieckshandlung von Vincenzo Bellinis »Il Pirata« bestätigt die zentralen dramaturgischen und musikalischen...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Innovativ geben sich das Opernhaus von Piacenza und die Fondazione Arturo Toscanini in Parma. Eine Neuproduktion von...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Eine interessante, seltene, aber doch nicht ganz unübliche „Zweierkiste“ war Mitte der Saison im Stadttheater St....

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Ganz schön mutig, das Programm des kleinen Theaters Biel/ Solothurn. In den vergangenen Spielzeiten waren etwa...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

DVDs


Nach 30 Jahren hatte die Metropolitan Opera im Jahr 2000 einen neuen »Fidelio« herausgebracht und dafür Jürgen Flimm...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Längst vorbei sind die Zeiten, in denen der DVD-Freund sich fragen musste, ob es ein bestimmtes Werk überhaupt auf...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Auch »The Death of Klinghoffer«, die zweite Oper des amerikanischen Komponisten John Adams, entstand in...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Die bei Philips erschienene DVD-Aufnahme von Michail Glinkas Oper »Ruslan und Ludmila« ist zwar schon neun Jahre alt,...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Bei einem guten Essen tragen häufig erst die Beilagen entscheidend zu einem positiven Gesamteindruck bei. So auch im...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

CDs

Autor: M. Lehnert - Ausgabe 04/2004


CD-Alben mit Aufnahmen längst verstorbener Sängerinnen und Sänger haben den Marktvorteil, dass sie außer den reinen...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Bedeutende Opernabende sollten bekanntlich der Nachwelt in Form von CDs erhalten bleiben. Virgin Classics hat zwar im...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

„Als ich Joseph Calleja das erste Mal hörte, war ich sofort von dem lyrischen italienischen Klang dieser Stimme und...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Die Karriere der jungen tschechischen Mezzosopranistin Magdalena Kožená verläuft derzeit in atemberaubender...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Wie gut, dass es eine Vielzahl kleiner inhabergeführter Plattenfirmen gibt wie beispielsweise das Label von Dieter...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

1958 ist diese nun von Preiser auf 2 CDs vorgelegte Aufnahme von Offenbachs unsterblicher »Großherzogin« für Urania...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Es gibt Künstler, die längst der Vergessenheit anheim gefallen wären, wenn sie ihr Wirken nicht auf Tonträgern...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Künstlerinfos

Ausgabe 04/2004


MAGDALENA KOZENÁ ist in der hochkarätig besetzten neuen »Così« der diesjährigen Salzburger Osterfestspiele als...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.

Editorial

Editorial

Autor: R. Tiedemann - Ausgabe 04/2004


Plácido Domingo, ein weiteres Mal im Interview für unser Magazin, ist zweifellos der umtriebigste der Tenöre, ja der...

Als Abonnent können Sie diesen Text direkt online weiterlesen. Bitte loggen Sie sich dazu ein.
Login für Abonnenten
Abo-Nummer:
Passwort:
Eingeloggt bleiben

Wenn Sie Ihre Abo-Nummer nicht zur Hand haben, finden Sie diese auf dem Adressaufkleber des Umschlages, mit dem Sie Ihre monatlichen Ausgaben erhalten. Es sind die ersten Ziffern links oberhalb Ihrer Adresse, zwischen dem ersten Sternchen (*) und dem Schrägstrich (/).

Kunden des ePaper-Abonnements erhalten Ihre Abo-Nummer gern auf Anfrage per Mail an unseren Aboservice.

Als Passwort verwenden Sie bitte Ihre Postleitzahl. (Dieses Passwort kann nach dem ersten Login geändert werden.)





Home | Kontakt | Impressum | Datenschutz